Im Jahr 2015 hat Stümpges & Partner unterschiedliche GmbHs in einer Holdingstruktur gebündelt.

Durch die Ausnutzung entsprechender Regelungen des Umwandlungssteuergesetzes konnte dieser Vorgang im gesamten Umfang steuerneutral gestaltet werden.

Bei dieser Umstrukturierung war es erforderlich umfangreiche Unternehmensbewertungen vorzunehmen. Diese wurden von Stümpges und Partner unter Berücksichtigung der Vorgaben des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) für die Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen (IDW S1) erstellt.

Abschließend wurden in der Holdingsstruktur Gewinnabführungsverträge installiert.